Der Verein „Freundeskreis Horburger Madonna e.V.“

Ermutigung und Erfolg, eine Vision und das produktive menschliche Miteinander haben uns nach neuen, zukunftsfähigen Gestaltungsmöglichkeiten suchen lassen. Dazu gehört auch ein neues „juristisches Kleid“. Am 1. Juni 2015 haben wir in Horburg-Maßlau einen gemeinnützigen Verein gegründet. Der Name lautet „Freundeskreis Horburger Madonna e.V.“. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Mitwirken! Fragen Sie uns! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

 

Aus der Satzung:

§ 2 Zweck des Vereins
“Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Zweck des Vereins ist, einen Beitrag zur restauratorischen Sicherung und Erhaltung der Horburger Madonna, einem Werk des Naumburger Meisters, sowie weiterer gotischer Kunstwerke und der Orgel in der Horburger Marienkirche zu leisten. Deshalb möchte der Verein das Interesse der Öffentlichkeit wecken, sowie finanzielle, materielle und ideelle Hilfe aus vielen Quellen gewinnen. Der Verein will Wissen über die Geschichte der einstigen bischöflichen Wallfahrtskirche und des historischen Kulturraums verbreiten. Der Verein will einen Beitrag leisten, die Horburger Marienkirche auch als kulturellen Erfahrungs-, Begegnungs- und Lernort zu profilieren.
Der Verein sieht die Bewahrung der einmaligen Zeugnisse unserer Geschichte und Kultur als eine Aufgabe der gesamten Bürgerschaft und sieht sich darin auch der Stärkung der Dorfgemeinschaft und des ländlichen Kulturraumes verpflichtet.“

Gewählte Vorstandsmitglieder sind Petra Karrasch als Vorsitzende, Antje Böhme als stellvertretende Vorsitzende und Grit Hoffmann als Schatzmeisterin.

 

Schreibe einen Kommentar