Archiv des Autors: web1083

Adventskonzert am 8. Dezember

Das 5. Horburger Adventsmitmachkonzert von Familien für Familien steht kurz bevor. Der Feinschliff am Programm wird gerade vorgenommen. In den Haushalten singt und klingt es. Alle üben.

Am Samstag, dem 8. Dezember 2018, 16 Uhr, erklingt unser Konzert in der Horburger Marienkirche.

In diesem Jahr machen wir Bekanntschaft mit dem koreanischen Weihnachtsfest.                      Seit mehreren Jahren steht Cosima als Musikerin an unserer Seite. Diesmal bringt sie das koreanische Musikerehepaar Yoo und Han mit. Wir sind dankbar dafür, dass unsere Kinder die Erfahrung machen dürfen, an der Seite der Profis zu musizieren. Das ist eine Erfahrung und Motivation fürs Leben.

Seien Sie herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei. Nach dem Konzert laden wir zum Verweilen ein bei Punsch und Häppchen, einem Plätzchenmarkt, Basteltisch und einer Fachsimpelei über den neuen Standort der Madonna, das Zukunftsprojekt Poensgen-Fenster und die kommenden Bauaufgaben.

 

 

Es muss nicht immer der Weihnachtsmarkt sein

… auch ein Märchen kann für Adventsstimmung sorgen. Und so hatten wir am Freitagabend den Märchenteppich aus Halle zu Gast. Der Puppenspieler Sebastian Günther verzauberte mit wunderschönen Figuren, einem überraschend wandelbaren Bühnenbild und Humor, der nicht nur bei den Kindern für Lacher sorgte. Auch wenn jede und jeder das Märchen von den „Bremer Stadtmusikanten“ kennt, war es eine große Freude, die vier Schicksalsgenossen bei ihrer Suche nach einer Perspektive zu begleiten.

Märchenteppich in Horburg

Am Freitag, dem 30. November 2018, 18 Uhr, laden wir alle herzlich ein zu einer fröhlichen Advents-Einstimmung mit dem Puppentheater Märchenteppich aus Halle. In die Horburger Kirche natürlich. Für Klein und Groß werden die Bremer Stadtmusikanten gespielt. Wir lassen den Abend mit Punsch und Scherenschnitt-Filmen für die Kleinen ausklingen. Es gibt neues in der Kirche zu sehen. Die Horburger Madonna wurde vor wenigen Tagen umgesetzt und wird nun von zwei Poensgen-Fenstern umrahmt. Es geht weiter… Wie? Das können Sie in einer Kirchenführung hören!

Der Eintritt ist frei! Wie stets sind Spenden für die Erfüllung unserer Aufgaben willkommen!

Bildergebnis für Bremer Stadtmusikanten

Adventsbasteln mit Kindern

Wie jedes Jahr sind alle Kinder unserer Dörfer zum Adventsbasteln eingeladen. Und wie jedes Jahr sind wir in der Samariter-Herberge zu Gast. Der Speiseraum wird auch diesmal wieder viele Stationen zum Mitmachen bereit halten.

Am Dienstag, dem 27. November 2018, 16 Uhr, im Speiseraum der Horburger Samariterherberge, geht es los mit den ersten Adventsleckereien, bevor wir Schere, Papier und Klebstoff zur Hand nehmen.

Kommt einfach vorbei! Wir freuen uns auf Euch!Bildergebnis für Bastelkram

Madonna umgezogen

Am 21. November 2018 war es so weit. Die Horburger Madonna hat ihren neuen Standort im Kirchenraum auf einem neu geschaffenen Sockel eingenommen. Das ist nun die Erfüllung des gutachterlichen Gebots von 2011, die lebensgroße Skulptur vor Salzeintrag aus der Kirchenwand zu schützen. Der Transport erfolgte reibungslos. Die Steinmetze und der Gerüstbauer hatten ganze Arbeit geleistet. Die empfehlen wir gerne weiter.

Die Novembersonne hat sogleich der Himmelskönigin ein prachtvolles, rot-goldenes Kleid aus Licht angezogen. Der Farbenzauber rührt von den beiden Poensgen-Fenstern her, die die Madonna nun einrahmen.

Wir schauen als Freundeskreis den nächsten Aufgaben entgegen. Drei weitere Fenster warten auf ihren Einbau in der Turmkapelle. Wir haben außerdem die Einbindung der Horburger Kirche in den Kunstreiseweg Leuchtspur für zeitgenössische sakrale Glaskunst zwischen Elbe und Saale/ Unstrut fest im Blick.

Feuerwerk der Ideen und Talente

Seit einigen Jahren ist es guter Brauch, dass sich FKHM-Mitglieder mit den Partnern und natürlich mit den Kinden einen Nachmittag und Abend lang zusammensetzen, um Weihnachtliches zu basteln. Jedes mal ergeben die Berge aus all den Papieren, Klebstofftuben, Scheren, Glitzerfäden, Farbtöpfen, Laubsägen, Holzbauteilen ein spektakuläres Stillleben. Familie S. hat derzeitig den größten Tisch und nimmt die Vorbereitung in die Hand. Emsig sind die Kinder dabei. Manche Partner pflegen eher das Fachsimpeln beim ersten Glühwein.

Manche der zauberhaften Stücke kommen dann für den guten Zweck zum Adventsmarkt anlässlich des Adventsmitmachkonzerts zum Verkauf. Frische Ideen werden ausprobiert, weil es auch jährlich nach dem Konzert einen Basteltisch für Jedermann gibt. Der ist stets umringt.